Schwangerschaftskonfliktberatung

Nicht jede Frau nimmt ihre Schwangerschaft als glücklich und gewünscht auf. Manch eine sieht sich aus unterschiedlichsten Gründen davon vielleicht sogar aufs Schwerste belastet – und hat darum in ihrer ganz persönlichen Situation Bedarf an einer zeitnahen, kostenlosen und ergebnisoffenen Beratung. Gerne stehen wir Ihnen als Ihre Frauenärzte dafür zur Verfügung und vermitteln Ihnen – falls gewünscht – den Kontakt zu einer nahegelegenen ProFamilia-Beratungsstelle, die das Sozialministerium des Landes Hessen als Schwangerschaftskonfliktberatungsstellen anerkannt hat.

In Deutschland ist nach § 219 StGB eine Schwangerschaftskonfliktberatung erforderlich, um einen eventuellen Schwangerschaftsabbruch straffrei durchführen zu können. Dafür ist eine Beratungsbescheinigung erforderlich, die nur eine anerkannte Beratungsstelle, wie beispielsweise ProFamilia, ausfertigen kann. Das Bundesverfassungsgericht verlangt zudem, dass die Konfliktberatung organisatorisch von den Kliniken getrennt sein muss, in denen Schwangerschaftsabbrüche vorgenommen werden: Damit soll eine unzulässige Verquickung von Beratung und finanziellem Interesse verhindert werden. Eine Schwangerschaftskonfliktberatung, wie auch wir Sie Ihnen das Gespräch gerne anbieten, umfasst unter anderem folgende Inhalte:

  • Konfliktklärung hinsichtlich der emotionalen, seelischen, partnerschaftlichen und lebensplanerischen Aspekten von Elternschaft bzw. eines Schwangerschaftsabbruchs
  • Informationen über staatliche und andere Sozialleistungen
  • Medizinische Aufklärung hinsichtlich eines operativen oder medikamentösen Eingriffs
  • Kosten und Finanzierung eines Schwangerschaftsabbruchs
  • Erläuterung der Rechtsgrundlage

TOP

© 2018 - Frauenarztpraxis Thomas Lampert & Kollegen
Parkstraße 34  ·  61231 Bad Nauheim  ·  fon +49 (0)60 32 - 9 38 78-0  ·  badnauheim@praxis-lampert.de